Pflegeeinrichtungen

 

Arbeitgeberattraktivität und Fachkräftebindung in der Pflege

Mit dem  Pflegestärkungsgesetz, das am 1.1.2019 in Kraft tritt,  wird es zentrale Verbesserungen für die Pflegeberufe geben. Mit der Stärkung der Betrieblichen Gesundheitsförderung, der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, dem Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit und Verbesserung der Stellensituation hat der Gesetzgeber deutliche Impulse für eine Aufwertung der Pflegeberufe gesetzt.

Die Auswertung von Expeteninterviews mit Akteuren aus der Pflegewirtschaft wird einen Überblick zu den wichtigsten Aspekten der Fachkräftegewinnung und -bindung in der Branche geben. Die Themengebiete der Befragung:

Als autorisierte Prozessberater unterstützen wir Sie bei der Umsetzung geeigneter Maßnahmen in Ihrem Betrieb.

Für kleine  und mittelständische  Unternehmen (bis zu 250 Beschäftigte)  werden die Beratungskosten mit bis zu 80 % gefördert.

Unser Beratungsangebot:

Förderung nutzen

Aufgrund unserer Autorisierung können Sie als Unternehmer
Fördermittel in Anspruch nehmen.

Mehr

KFZ-Branche

 

Aktuelle Herausforderungen in der KFZ-Branche:

Veränderungen des Marktes, neue Mobilitätskonzepte, die voranschreitende Digitalisierung, Konkurrenz und Kundenerwartungen werden starken Einfluss auf Organisation, Abläufe, Personalgewinnung und Wettbewerbsfähigkeit nehmen.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung geeigneter Zukunftsstrategien!

Publikation in der Mitgliederzeitschrift der Innungen des KFZ-Technikerhandwerks Niedersachsen-Mitte und Osnabrück: download Ausgabe Juli 2018:

 

unser Beratungsangebot:

Förderung nutzen

Aufgrund unserer Autorisierung können Sie als Unternehmer
Fördermittel in Anspruch nehmen.

Mehr

Kindertageseinrichtungen

Grundlage vieler Gesundheitsförderungsprojekte sind die Ergebnisse der Studie „STEGE - Strukturqualität und Erzieherinnengesundheit in Kindertageseinrichtungen aus dem Jahr 2012“

 

Gesundheitsprojekte in KITAS

Als besondere Beanspruchungen am Arbeitsplatz der Kindertageseinrichtungen wurden vor allem unzureichende strukturelle Rahmenbedingungen, wie schlechte finanzielle und räumliche Ausstattung, schlechte ergonomische Arbeitsbedingungen und chronischer Zeitdruck festgestellt. Die ErzieherInnen haben wenig Zeit für die Kinder, für mittelbare pädagogische Arbeit oder für Pausen mit der Folge häufiger Überstunden, vor allem für die Leitungskräfte, hinzu kommt eine starke Unzufriedenheit mit der Wochenarbeitszeit. Ständig steigende  Arbeitsanforderungen durch  Lärm, eine zu geringe Bezahlung, geringe Aufstiegsmöglichkeiten, geringe gesellschaftliche Reputation und körperlich anstrengende Arbeit werden reklamiert. Hinzu kommen persönliche Faktoren wie eine hohe private Belastung. Schutzfaktoren dagegen sind z.B.: ein gutes Teamklima, hoher Handlungsspielraum, wertschätzender Führungsstil, gute Kommunikationsstrukturen und  soziale Unterstützung. Wir haben diese Erkenntnisse zum Anlass genommen, Gesundheitsprojekte mit Trägereinrichtungen zu planen.

>>mehr

 

Hotel- und Gastgewerbe

Organisations-, Personal-und Gesundheitskonzepte im Gastgewerbe zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität

Demografischer Wandel, Nachwuchsmangel, krankheitsbedingte Engpässe – die personellen Anforderungen an Sie als Unternehmen sind vielfältig und bestimmen derzeit in vielen Branchen als Herausforderung  den Arbeitsalltag.

download: Förderpogramm

Förderung nutzen

Aufgrund unserer Autorisierung können Sie als Unternehmer
Fördermittel in Anspruch nehmen.

Mehr